Liebe Ancall-15683_150bieterin,

es hat sich aus telefoniert. Ich beende hiermit unsere Beziehung. Doch bevor du jetzt wieder sturmklingelst, will ich dir meine Gründe erläutern..

Als du mir das erste Mal schriebst freute ich mich wie ein kleines Kind. Mit zitternder Hand öffnete ich deine erste SMS. Was würdest du mir schreiben? Jetzt, da wir erst seit kurzem zusammen gefunden hatten? „Holen Sie sich jetzt Ihren Bronze Preis bei Prepaid Überraschung. Code F89C ab jetzt einlösbar.“ 3 Minuten später dann die nächste SMS  „Haben Sie Ihre Prepaid Überraschung vergessen? Kein Problem. Ihr Preis für Code XVS4LOPX wartet noch auf Sie.“ Dann nach 5 Minuten  „Noch 3 Tage: Letzte Chance um Ihre Preise zu holen. Code WTF9OMG99ROFL.“ Am ersten Tag dachte ich noch, das ist okay, so ist das nur am Anfang. Nach fünf Tagen wollte ich mich aus dem Fenster stürzen.

Ein weiterer Grund für meine Entscheidung ist, wie sollte es anders sein: Netz.
Natürlich ist Netz nicht alles, aber es gehört eben zu einer gesunden Beziehung dazu auch mal ganz intim zu telefonieren. Doch immer wenn ich Netz wollte, konntest du mir kein Netz geben. Und wenn du dann doch mal konntest, hatte ich schon mit einer anderen telefoniert. Andere Anbieter haben leider auch schöne Töchter. Alice war eine davon.

Doch die schlimmsten Momente mit dir waren immer die, in denen ich Guthaben aufladen wollte. Dieser eine Augenblick wenn ich dich anrufen musste, nur um dann eine halbe Stunde die selbe Warteschleifenmusik zu hören,  bei der wir uns kennen gelernt hatten. Wenn du dann schliesslich die Güte hattest dranzugehn, öffnete sich für mich meistens das Tor zu  Hölle. Denn anstatt einfach mein verdammtes Guthaben aufzuladen, sollte ich erst einmal irgendeine Nummer bestätigen. Immer und immer wieder. Ich sollte die 1 drücken. Dann die 3. Die 4. Die 2. Wieder die 1. Du liest mich einfach nie ausreden. Immer wenn ich dir sagen wollte, dass ich einfach nur diese verdammten 10 Euro aufladen will, sollte ich ersteinmal so lange die Zahlen von 1 bis 104 in umgekehrter Reihenfolge bestätigen bis ich meine Hand nicht mehr spürte.

Aber jetzt ist Schluß, meine Entscheidung ist gefallen.

Wenn du das hier liest gehört mein Herz, mein Geld und mein Mobilfunkvertrag bereits einer anderen.

Du warst einmal die süßeste aller Versprechungen, doch mit der Zeit verlorst du nicht nur an Charme sondern auch an Verbindungsbalken.

Auf nimmer wiederhören,

David

PS: Wenn du mich noch einmal an meine Prepaid Überraschung erinnerst, veröffentliche ich diesen Brief!!!

Advertisements